2016 in Tel Aviv?

3521627Die letzte Am Zapfhahn-Folge des Jahres.

2016 wollen wir nach Tel Aviv. Saufen und Podcasten.

Und wir wollen, dass ihr es finanziert!

Seid ihr dabei? Bald gibt´s ein Crowdfunding dazu.

S9 Wolfgang Wendland

11719954_1007663905932765_814558275_n

Für die Ruhrbarone sprach ich mit Wolfgang ‚Wölfi‘ Wendland – Frontmann der Kassierer – Träger des Goldenen Umberto fürs Lebenswerk – und vielleicht nächster Oberbürgermeister von Bochum.

In Schriftform kann das Interview hier und hier nachgelesen werden. Außerdem wird es Teil des Interviewbandes „Gedankenwelten 3“ beim JMB-Verlag werden.

S7 Termine 2015

Völlig profan.
Ihr wollt mich treffen? Hier alle Möglichkeiten, die es in 2015 (nach Stand: 6.3.15) gibt.

Wenn ihr euch für einen Termin anmelden wollt, folgt entweder dem entsprechenden Link, oder schreibt es in die Kommentare (bitte die römische Ziffer vorab stellen!)
Erleichtert mir die Planung. Ahoy!

März
12. bis 15. März bin ich auf der Buchmesse in Leipzig.
I) 12. März: Vielleicht abends ein spontanes Trinken. Wer dazu Lust hat, schreibe mir.
II) 13. März: Hörertreffen, gemeinsam mit Hoaxilla, ab 18 Uhr, Anmeldung hier.
III) 14. März: Signierstunde (jmb-Verlag). 15.30 Uhr. Buchmesse Leipzig: Halle 4, Stand A 102
IV) 14. März: Lesung (edition roter drache), 19.30 bis 20.15 Uhr, Darkflower.

V) 23. März: Stalking-Vortrag in Hamm, 18 Uhr, Gleichstellungsstelle.

April
VI) 11. April: Verschwörungstheorien-Vortrag mit anschließendem gemütlichen Abend in Saarbrücken, abends, Details folgen über die Piratenfraktion im Stadtrat.

Mai
VII) 1. Mai: Illuminaten und Verschwörungen – diskordianischer Abend in Ingolstadt, 17 Uhr, Vronis Rat(sch)haus, Details folgen.

Meine Veranstaltung am 1. Mai in Ingolstadt ist abgesagt.
Auf meinen Wunsch. Andere Sache haben derzeit Prio.
Aber: es wird wohl noch in diesem Jahr einen Zweittermin dort geben!)

Vom 13. bis 16. Mai ist die SkepKon in Frankfurt (im Westen). Ich bin nur vom 14. bis 15. abends da.
VIII) 14. Mai: Interview mit Hayley Stevens, danach vielleicht spontanes Trinken. Wer dazu Lust hat, schreibe mir.
IX) 15. Mai: kleine PodKon mit Heissluftdampfer, (L)Esostunde, Angegraben und anderen. 20 Uhr. Eichkatzerl. Anmeldung über Kommentarfunktion dieser Seite.

Juni
X) 18. Juni: Veranstaltung mit Hoaxilla in Hamburg, Details folgen.

Juli
XI) 7. Juli: Skeptics in the Pub, Köln. Abends. Details folgen.
XII) zw. 18. bis 27. Juli: Irgendwas in Richtung Kiel. Details folgen.

Oktober
XIII) 24. Oktober: Mitgliederversammlung Wissensdurst e.V. mit buntem Abend in Hannover. Details folgen.

Dezember
XIV) Zur Verleihung des Goldenen Brettes werde ich nach Wien, Österreich reisen. Details folgen.

Welche Städte/ Regionen fehlen Dir?
Welche Veranstaltungsform sollte ich probieren?
Wo wärest Du bereit zu helfen?

Sag an!

Bis dahin:
Immer den Lurch im Auge behalten!

S5 Pyramids

bosniaWar mit´m Buddler auf Pyramiden, die keine sind – und in Tunneln, die nicht zu diesen führen. Aber: Bosnien ist ein tolles Land.
Weiteres folgt in Buchform bei jmb, vielleicht Artikeln, vielleicht Dokumentationen (letztlich eine Geldfrage).

(Die Kosten für diesen Bartocast beliefen sich auf ca. 350 €)

S5 Europawahl

Rechtsruck in Europa? Sonneborn in Brüssel?

FDP raus? SPD Gewinner?

All das und viel mehr haben wir am Wahlabed besprochen.
Die Katrin und ich. In einem Videoformat – jetzt auch in Audio. Mit Marko Preuss (SPD), Tobias Huch (FDP) – und über zwei Stunden Mark Benecke (DIE PARTEI).

Katrin - @tinkerbellsway

Katrin – @tinkerbellsway

Tobias Huch (FDP) - @tobiashuch

Tobias Huch (FDP) – @tobiashuch

Marko Preuss (SPD) - @papapreuss

Marko Preuss (SPD) – @papapreuss

Mark Benecke (DIE PARTEI) - blieb über 2h

Mark Benecke (DIE PARTEI) – blieb über 2h

 

S4 MattuNiggiHochzeit


Eine Replik. Von ihm. Zu Niggemeier und Matussek.

Eine Hochzeit. Von ihr. Und ihm.

Dies ist kein fnord gewählter Podcast. Auch nicht authorisiert. Sondern frei. Noch.

Termine eintragen:

15. April in Münster.

26. April im Kreis Recklinghausen.

krim

S3 Polnische Skeptiker


Tomasz Witkowski ist einer der Mitgründer der polnischen Skeptiker.

8929_1173241265311_6312659_nIch sprach mit ihm über Skeptizismus, Polen, Atheismus, Wissenschaft – und was die europäische Skeptikerbewegung besser machen kann.

Und wenn es ja mittlerweile für viele völlig unproblematisch ist englische Inhalte zu versenden, ohne sie zu dolmetschen, will der Bartocast da nicht nachstehen!

S2 BartoComeback

Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!

2013-07-02 11.05.33

Mit dieser Sonderfolge steht das BartoComeback nun offiziell im Netz.
Wer den Cast verstehen will, muss ihn auch sehen.
Wer bis 31. Juli 2013 alle Podcaster dieses BartoCasts benennt, nimmt an der Verlosung von fünf Büchern teil! Schickt eine Mail an info(8)discordianism.de.

2013-07-01 19.50.53

Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!
Der Bartocast ist wieder da!

S1 Von Papst zu Papst


Bald ist er weg. Der Benedikt. Eine Meldung die auch den Bartocast diese Woche interessierte. Und dazu führte, dass der Bartocast interessiert nachfragte. Bei seiner Heiligkeit dem diskordianischen Papst Nebukadnezar I.

Seine Diskordianische Heiligkeit, Papst Nebukadnezar I.  erklärte wie folgt:

„Der angekündigte Rücktritt des katholischen Papstes Benedikt XVI. hat uns stark berührt.
Unsere Gedanken sind derzeit hauptsächlich bei seiner Frau (Benedikta) und seinen Kindern (Benediktchen xvii, xviii), deren Alltag sich nun massiv ändert wird, wie die Papst-Dokumentation „Papa ante portas“ eindrücklich zeigte.

Uns Diskordianer verbindet eine Geschichte der gegenseitigen Missachtung mit dem katholischen Oberfischer, das in seinem Alleinstellungsanspruch fußt. Wir geloben feierlich im Namen Unserer Dame des Diskord weiter 
an diesen traditionellen Werten festzuhalten, gleich wer nächster Papst wird. Alter, Herkunft, Geschlecht oder Konfession spielen dabei für uns keine Rolle.

Als traditionelles Geschenk werden wir der Kardinalsversammlung einen Apfel schenken, der für den Schönsten Kardinal vorgesehen ist.
Wir ermutigen zudem dazu, den traditionellen Rauch in die Sixtinische Kapelle zu leiten und entsprechend mit Weihrauch des Cannabisblattes anzureichern, auf dass die Kardinäle ihre Zirbeldrüse eingetunt bekommen.

Etwaigen Papst-Sharing-Modellen stehen wir offen gegenüber, bitten dann jedoch darum, das sog. „Neue Testament“ in das „Nicht mehr ganz so Neue Testament“ umzubenennen, und um die „Principia Discordia“ ebenso zu erweitern wie den Podcast „Bartocast“ als Nachfolger von Radio Vatikan zu etablieren.
Außerdem können wir leider an Freitagen keine katholischen Papstaufgaben übernehmen. Sorry. Aber da einfach mal bei den Rabbinern fragen…

Heil Eris. Alles Heil Diskordia!“