S9 Wolfgang Wendland

11719954_1007663905932765_814558275_n

Für die Ruhrbarone sprach ich mit Wolfgang ‚Wölfi‘ Wendland – Frontmann der Kassierer – Träger des Goldenen Umberto fürs Lebenswerk – und vielleicht nächster Oberbürgermeister von Bochum.

In Schriftform kann das Interview hier und hier nachgelesen werden. Außerdem wird es Teil des Interviewbandes „Gedankenwelten 3“ beim JMB-Verlag werden.

F25 „Der Sommer weint!“

Der moralische Gestank besorgter Bürger in diesem Land zieht in meine Nase – läßt die Augen des Sommers tränen. Es beeindruckt dieses Pack nicht, dass wir bei Twitter über den Negerkuss diskutieren, und etymologische Betrachtungen zur Herkunft von Begriffen machen. Denn die besorgten Bürger haben eine Tröte. Sie hören uns nicht.

So wie wir uns nicht hören.

Es wird Zeit, die Jauchegrube zu verlassen, die sich in unseren sozialen Medien ausgebreitet hat, und die ein ekelhaftes Zerrbild unserer Gesellschaft ist, und das will etwas heißen.

Wer denkt noch? Jünger?

Wer hinterfragt noch? Skeptiker?

Befrei Dich selbst, bevor Du andere befreien willst.
Sage „Ich“, bevor Du „Ich liebe Dich“ sagst.

S8 Lost Lurchs

61510402Ich gehe in Pause.

Vorab noch Zapfhahn-Footage.

Alle Pauseninfos hier.

F23 „Verlag ohne Ohren.“

Mögt diesen Verlag. Er ist sehr gut.

F33 „Sprachnazis.“

Genau das. PEGIDA für Germanisten. In Leipzig.

F23 „Der Bolm in Leipzig“

Natürlich war auch der Bolm vom jmb-Verlag da.

F23 „Mit Evita nach Leipzig – der Bücher wegen.“

Ich fahr. Fahr. Fahr. Mit Evita. Nach Leipzig.

Und ihr hört es. Den zweiten Teil.