F37 – Alles.Verschwörungen. – Episode1

Alles, was ihr wissen müsst, findet ihr hier!

Wir haben die Pyramiden besucht. In Bosnien. Und du kannst daraus was machen.

Aber der Reihe nach.

2014 waren wir, der Archäologe Mikro Gutjahr und der Journalist und Psychologe Sebastian Bartoschek, in Visko, Bosnien-Herzegowina. Der Parawissenschaftler Sam Osmanagic meint, dort, mitten in Europa, die größten Pyramiden der Welt und andere uralte Strukturen gefunden zu haben. Das wollten wir genauer wissen.

Wir haben zunächst Osmanagic im Saarland getroffen und interviewt.

Danach sind wir nach Bosnien gefahren, um uns selbst vor Ort ein Bild zu machen – 4 Tage lang.

Wir hatten in Visoko ein Hintergrundgespräch mit einem örtlichen Journalisten, schauten uns die „Pyramiden“ an, ebenso die vermeintlich uralten Tunnelgänge, letztlich auf Einladung von Osmanagic selbst. Dabei sprachen wir mit Menschen, die wir trafen.

Mirko ordnete aus archäologischer Sicht ein, was wir tatsächlich sahen.

Und dann war da noch ein Gespräch mit einem ehemaligen Mitarbeiter von Osmanagic: einem echten Wissenschaftler, der anfangs begeistert war, und immer kritischer wurde.

All das haben wir gefilmt, in Audio aufgenommen, und Fotos gemacht. Insgesamt gibt es 25 GB Material in 800 Dateien, aus denen wir eigentlich einen Film machen wollten, was wir aber irgendwie nie realisiert bekommen haben.

Und hier kommst Du ins Spiel! Wir wollen Dir ermöglichen einen Film, einen Clip, oder was auch immer Mediales, und egal in welcher Sprache oder Länge, daraus zu machen. Dafür wollen wir kein Geld, und zwar weder jetzt noch in Zukunft.

Aber wir haben dann doch ein paar Spielregeln:

  • Das fertige Produkt muss eine wissenschaftlich-skeptische Ausrichtung haben.
  • Wir werden als Regisseure und Sebastian Bartoschek als Kameramann genannt. (Natürlich bist du dann ein weiterer Regisseur und der Produzent!)

Das war es eigentlich auch schon. Hört sich gut an?

Dann hätten wir gerne von Dir:

  • Einen One-Pager, in dem Du Dein Vorhaben skizzierst, und auch, wo und wie Du die Veröffentlichung zu machen beabsichtigst.
  • Etwas zu Deiner Person: wer bist Du? Was hast Du bisher gemacht? Referenzen sind gerne genommen. Aber wenn Du keine hast, sondern das Dein erstes Projekt ist, dann ist das auch kein Thema.

Wahrscheinlich werden wir Dich persönlich – sprich derzeit wohl online – kennen lernen wollen.

Sollte es zum „Schwur“ kommen, setzen wir einen Vertrag auf, der Folgendes beinhalten wird:

  • Ein zeitlich unbegrenztes und vollumfängliches Nutzungsrecht des Materials unter Wahrung unseres Urheberrechtes und Nennung unserer Personen wie oben beschrieben,
  • Die Festlegung, dass es keine wechselseitigen finanziellen Ansprüche geben wird – egal ob es zum fertigen Produkt kommt oder nicht,
  • Eben eine Verpflichtung zur wissenschaftlich-skeptischen Ausrichtung der fertigen Produktion, und der Endabnahme durch uns, lediglich mit Blick auf eben jene Ausrichtung. Eine Veröffentlichung vor dieser Abnahme wird nicht, auch nicht in Teilen, zulässig sein – aber dafür strafbewehrt, nur damit wir das mal benannt haben.

Wenn Du immer noch Bock hast, dann trau Dich einfach, und schick uns Deine Unterlagen per Mail mit dem Betreff „Medienprojekt Bosnien“ an: bosnien@institut-bartoschek.de

Ach so: und natürlich ist es denkbar, dass mehrere von euch unterschiedlichste Dinge daraus machen. Wieso auch nicht?

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Mirko Gutjahr und Sebastian Bartoschek

P.S.: Solltest Du während des Projektes merkst, dass du noch fachlichen Imput brauchst, dann schauen wir gerne, ob und wie wir Dir helfen können!

F35 Macht´s gut, und Danke für den Hass

Dr. Michael Blume ist Antisemitismusbeauftrager des Landes Baden-Württemberg, Blogger und Buchautor. Und er zieht sich aus Twitter und Facebook zurück. Ich spreche mit ihm darüber.

F34 Öko-Diktatur, oder soll man es ganz lassen?

Mit Dr. Florian Aigner diskutierte ich über seinen Artikel „Warum gibt es keine Wissenschaftspartei?„. Wie ist das Verhältnis von Politik und Wissenschaft – und wie sollte es sein?

F33 Stummfilmklassiker

Alice im Wunderland, Hamburg und seine Müllabfuhr 1928 sowie Alt Erfurt Film – Dokumentaraufnahmen aus den 20er- und 30er Jahren.

F32 Ghosthunting

Gemeinsam mit Alexa habe ich das beste Buch zum Ghosthunting in Deutschland geschrieben. Kauft es. Nun: was ist jetzt? Hört rein. Spendet dafür. Lest auch.

F29 Barto for Good

Genau darum geht es in diesem Bartocast.

Wie wird 2018?

Wie war 2017?

In eigener Sache.

QAD (4) – Christian Schiffer und Wolfenstein II: The New Colossus

Bei Wolfenstein erschießt man Nazis, was Spaß macht. Nur haben die Nazis in Deutschland keine Hakenkreuze und Hitler keinen Schnurbart. Ach, ja, und den Holocaust gibt es nicht, und der Held ist kein Jude mehr. WTF? Genau.
Darüber sprach ich mit WASD-Herausgeber und Journalist Christian Schiffer, der darüber auch schon für den BR geschrieben hat.

Quick and dirty (3): Marc Quambusch und der Videobeweis

Wieder schnell und schmutzig: diesmal spreche ich mit Fußballfilmemacher Marc Quambusch über das Thema „Videobeweis“. Naja, eigentlich haten wir. Und es geht auch noch um Sebastian Weiermann – den elenden Gerechtigkeitssozialisten!